Allgemeine Informationen

Das St. Franziskus-Hospital Münster ist ein modernes Krankenhaus der Schwerpunktversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Es ist ausgewiesen als Perinatalzentrum Level 1 und betreibt ein Gefäß-, ein Darm-, ein Brust-, ein Beckenboden-, ein Hernien- und ein Endoprohetik-Zentrum. Das direkt an das Hospital angegliederte FranziskusCarré ist ein modernes, medizinisches Dienstleistungszentrum mit insgesamt 20 Facharztpraxen. Darüber hinaus ist das St. Franziskus-Hospital Mitgesellschafter des Zentrums für ambulante Rehabilitation (ZaR) in Münster. Das Hospital ist eine Einrichtung der St.Franziskus-Stiftung Münster, der neben weiteren Krankenhäusern auch Behinderteneinrichtungen und Seniorenheime angehören.

Das Hospital bietet 18 PJ-Plätze und wird seit vielen Jahren von zahlreichen Studenten für das Praktische Jahr als Ausbildungsstätte gewählt. Nach dem erfolgreichen Examen beginnen viele Absolventen direkt ihre Facharztausbildung im St. Franziskus-Hospital. Interessenten finden hier vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung und fachlichen Qualifizierung.

Das St. Franziskus-Hospital in Zahlen:

• ca. 1.900 Mitarbeiter

• 18 Fachabteilungen + 2 Belegabteilungen

• 562 Planbetten 

• rund 30.000 stationäre Patienten/Jahr

• mehr als 68.000 ambulante Patienten/Jahr