Wissenschaft

Studien

  • Mulitcenter, Open-Label Study to assess the effects of certolizumab pegol on the reduction of anterior uveitis flares in axial spondyloarthritis subjects with a history of anterior uveits (C-View)
  • everlinQ-EV-Studie:
    Prospektive multizentrische Studie zur Evaluierung des everlinQ endoAVF-Systems bei Verwendung zur Herstellung einer endovaskulären arteriovenösen Fistel bei Patienten, die einen Gefäßzugang zur Hämodialyse benötigen (MPG)
  • ISIS 304 801 - CS17:
    randomosierte, doppelblinde, placebokontrollierte Studie der Phase 2/3 mit ISIS 304801
    zur supkutanen Verabreichung an Patienten mit partieller Lipodystrophie

Veröffentlichungen von Dr. Baumgärtel

Rath T, Becker H, Baumgärtel MW, Heinz  C, Heiligenhaus  A - Doppel-Filtrations-Plasmapherese bei fulminanter Skleromalazie und  langjähriger rheumatoider Arthritis. Posterpräsentation „Der besondere Fall“ bei der  Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie in Frankfurt 09/2016

Flötotto M, Scheurle C, Baumgärtel MW, Breitkopf C, Rütten A, Rath T - Nach Streptokokken-Infekt rezidivierendes Fieber mit laborchemisch hohen Entzündungszeichen und unklare Hautveränderungen bei einer 30-jährigen Patientin. Posterpräsentation „Der besondere Fall“ bei der  Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie in Frankfurt 09/2016

Amann, K., Scheurle, C.,  Beyer, F., Lepper, N.,  Baumgärtel, M.W., Büttner-Herold, M., Rath, T. (2015). Nephropathologisches Forum: typische Histologien –akutes Nierenversagen. Nieren- und Hochdruckkrankheiten, 44(4), 172–176

Amann, K. U., Rath, T., Baumgärtel, M. W., & Büttner, M. (2014). Nephropathologisches Forum. Nieren- und Hochdruckkrankheiten, 43(10), 450–456

Scheurle, C., S. Happe, M. W. Baumgärtel: Erhöhte Kreatinikinase. Wie ist das Vorgehen? Internist. Prax. 54, 561-578(2014) Hans Marseille Verlag GmbH München

A,Ruttig, C. Scheurle, J.U. Becker, M.W. Baumgärtel
Herpes Zoster und akut-auf-chronisches Nierenversagen bei einer nierentranplantierten Patientin
Der Nephrologe, Elektronischer Sonderdruck für M.W. Baumgärtel, März 2014

Martin W. Baumgärtel, Markus Krämer, Peter Berlit
Neurological complications of acute and chronic renal disease
In Biller / Ferro
Neurologic Aspects of Systemic Disease Part II
ISBN 978-0-7020-4087-0

Ektope Calcitriol-Produktion durch ein Non-Hodgkin-Lymphom als Ursache einer hyperkalzämischen Krise
D. Umlauf, A. Bremer, M.W. Baumgärtel
Sonderdruck; DMW, 4-2014, Verlag Thieme

Clinical Kidney Journal Advance Access published December 10, 2013
Clinical Report
Renal phospholipidosis possibly induced by ranolazine
Christoph Scheurle1, Maximilian Dämmrich2, Jan U. Becker2 and Martin W. Baumgärtel

K. Heinzow , M. W. Baumgärtel. Hereditäre hypophosphatämische Rachitis mit tertiärem
Hyperparathyreoidismus (tHPT) Akt Rheumatol (2013) – Eine seltene Diff erenzialdiagnose
der hyperkalzämischen Krise – Cinacalcet als Therapieoption?

Ibbeken C, Becker JU, Baumgärtel MW: Nephrologische Nebenwirkungen einer Langzeittherapie mit Lithium. Dtsch Med Wochenschr 2012; 137:143-148.

Baumgärtel MW. (2011) Nierenerkrankung und Hypertonie, in Berlit P, Klinische Neurologie 3., Springer Heidelberg

Baumgärtel MW. (2011) CK-Erhöhung ungeklärter Genese, Dtsch Med Wschr 136:2050

Schmitt M, Baumgärtel MW, Huhn G, Lege artis 2011; 1; 125-126 Welche Diagnose stellen Sie?

Baumgärtel MW. (2010) Aliskiren, Internist. Prax 50; 844-846

Steidl C, Baumgaertel MW, Neuen-Jacob E, Berlit P (2010). Vasculitic multiplex mononeuritis: Polyarteritis nodosa versus cryoglobulinemic vasculitis. Rheumatol Int. Apr 17 [Epub ahead of print]

Grotz W, Hideo AB, Becker JU, Baumgaertel MW.  (2009) Hypokomplementämisches Urtikaria-Vaskulitis-Syndrom, Dtsch Ärztebl Int. 106: 46, 756-763.

Kraemer M, Baumgaertel MW, Neuen-Jacob E, Jaspert-Grehl, Berlit P. (2008) Myopathie beim Behcet-Syndrom – Medikamenten-Nebenwirkung oder Ausdruck der Grunderkrankung? Z Rheumatol; 67(3):232-236.

Schmitz KJ, Baumgaertel MW, Schmidt C, Sheu SY, Betzler M, Schmid KW. (2008) Tumour forming Wegener´s Granulomatosis in the thyroid. Virchows Arch [Epub ahead of print].

Kraemer M, Baumgaertel MW, Berlit P (2007) Miscarriage, peripheral thromboses and aortic aneurysm in antiphospholipid-antibody-negative Sneddon`s syndrome. J Neurol 254:1599-600.

Baumgaertel MW (2006) Persistierende CK-Erhöhung nach CSE-Hemmer-Therapie (letter). Dtsch med Wschr 131:2176.

Baumgärtel MW, Grotz W (2004) Nephrotoxische Pharmaka in der Tumortherapie - welchen Stellenwert hat der Schutz der Nierenfunktion? Bone Depeche 1:14-15.

Baumgärtel MW, Glöckner WM, Kolde G (2000) Erythema anulare centrifugum als paraneoplastisches Leitsymptom eines nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinoms. Tumordiagn u Ther 21:90-94.

Baumgärtel MW, Eichler P, Glöckner WM, Ranze O, Greinacher A (2000) Heparin-induced thrombocytopenia (HIT): in vitro and in vivo cross-reactivity to danaparoid sodium and successful treatment with recombinant hirudin (lepirudin) (letter). Eur J Haematol 65:148-149.

Baumgärtel MW, Grochtmannn W (1999) Mediquiz. Thorakolumbales Aortenaneurysma mit Wirbelkörperarrosionen. Dtsch med Wschr 124:83-84.

Baumgärtel MW, Teckentrup K, Glöckner WM (1998) Enterale Langzeiternährung über eine perkutan-endoskopisch gelegte Gastrostomie-Sonde (letter). Dtsch med Wschr 123:201-202.

Baumgärtel MW, Glöckner WM (1997) Kryofibrinogenämie durch monoklonale Anti-Fibrinogen-Antikörper. Pseudo-Kryofibrinogenämie (letter). Dtsch med Wschr 122:562.

Baumgärtel MW, Glöckner WM (1995) Sekundäre gemischte Kryoglobulinämie Typ II bei chronischer Hepatitis C (letter). Dtsch med Wschr 120:272.

Baumgärtel MW, Sunderkötter C, Glöckner WM, Kolde G (1994) Essentielle Kryofibrinogenämie mit generalisierter Livedo racemosa. Hautarzt 45:243-248.

Veröffentlichungen von Dr. Friesicke

Kasuistik: Akute Nierenschädigung bei einer 47-jährigen Patientin

Veröffentlichungen von Dr. Rath

Kötter I, Vonthein R, Schoenfisch B, Xenitidis T, Doycheva D, Henes J, Stübiger N, Feist E, Heiligenhaus A , Rath T, Max R, Mackensen F, Krause L, Zouboulis C, Blaschke S, Neß T, Warnatz K, Deuter C (2016) INTERFERON ALPHA2A VERSUS CYCLOSPORIN A FOR THE TREATMENT OF SEVERE OCULAR BEHCET´S DISEASE-A PROSPECTIVE, RANDOMISED, SINGLE BLIND, NATIONAL MULTICENTER CROSS-OVER TRIAL (INCYTOB Studie), Abstract für den EULAR-Kongress 2016 in London (EULAR16-2780)

Rath T, Becker H, Baumgärtel MW, Heinz  C, Heiligenhaus  A - Doppel-Filtrations-Plasmapherese bei fulminanter Skleromalazie und  langjähriger rheumatoider Arthritis. Posterpräsentation „Der besondere Fall“ bei der  Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie in Frankfurt 09/2016

Flötotto M, Scheurle C, Baumgärtel MW, Breitkopf C, Rütten A, Rath T - Nach Streptokokken-Infekt rezidivierendes Fieber mit laborchemisch hohen Entzündungszeichen und unklare Hautveränderungen bei einer 30-jährigen Patientin. Posterpräsentation „Der besondere Fall“ bei der  Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie in Frankfurt 09/2016

Amann, K. U., Rath, T., Baumgärtel, M. W., & Büttner, M. (2014). Nephropathologisches Forum. Nieren- und Hochdruckkrankheiten, 43(10), 450–456

Erler A, Beyer M, Petersen JJ, Saal K, Rath T, Rochon J, Haefeli WE, Gerlach FM.
How to improve drug dosing for patients with renal impairment in primary care - a cluster-randomized controlled trial.BMC Fam Pract. 2012 Sep 6;13:91.

Rath T, Hackenbroch M, Saech J, Hallek M, Rubbert A. (2012) Longterm remission of more than 5 years in a patient with progressive multifocal leucoencephalopathy and sarcoidosis. Clin Neurol Neurosurg. Feb 29 [Epub ahead of print] PMID: 22386264  

Rath T, Sander O, Rubbert A (2011) Conventional disease-modifying antirheumatic drugs to treat rheumatoid arthritis. Drug Dev Res;72(8): 657-663  

Lüngen M, Rath T. (2011) Analysis and evaluation of the QUALIFY tool for assessing quality indicators with structured group interviews. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes;105(1):38-43  

Rath T, Bokern E, Sefo-Bukow E, Büscher G, Lüngen M, Rubbert-Roth A. (2011) § 116b SGB V (social insurance code, book five) for rheumatology patients. An empirical assessment on the basis of administrative data. (2011) Z Rheumatol. Jan;70(1):56-63  

Rath T, Rubbert A. (2010) Drug combinations with methotrexate to treat rheumatoid arthritis. Clin Exp Rheumatol. Sep-Oct;28(5 Suppl 61):52-57  

Luengen M, Rath T. Ambulante Öffnung der Krankenhäuser: Welchen Anteil können Krankenhäuser in der onkologischen Versorgung abdecken? Eine empirische Abschätzung. Krankenhausreport 2010  

Rath T, Büscher G, Schwartze D, Drabik A, Bokern E, Lüngen M. (2010) Analysis of mortality and convergence tendencies in inpatient care of stroke and myocardial infarction. Herz. Sep;35(6):389-96  

Luengen M, Rath T. Auswirkungen der deutschen DRG-Einführung: Internationale Erfahrungen im Überblick. In: Auswirkungen der DRG-Einführung in Deutschland - Standortbestimmung und Perspektiven. Ferdinand Rau/Norbert Roeder/Peter Hensen (Hrsg.) Kohlhammer 2009: 131-144  

Lüngen M., Rath T. Stand und Zukunft von Disease Management Programmen in Deutschland. Studien zu Gesundheit, Medizin und Gesellschaft 2008; Köln: Ausgabe 03/2008 vom 30.06.2008.  

Lüngen M, Rath T, Lauterbach KW (2007) Programme zur Verbesserung der Versorgungsqualität. Impulse 56:12-13  

Schräder P, Rath T (2007) Mindestmengen in der Hüftgelenksendoprothetik bei Coxarthrose und Schenkelhalsfraktur--Evidenzbericht und Modellrechnung zur Auswirkung auf die flächendeckende Versorgung. Zeitschrift für Orthopädie und Unfallchirurgie. 145 (3); 281-90

Berthold F, Bode G, Böcker A, Christaras A, Creutzig U, Henze G, Herold R, Heyll A, Malzahn J, Rath T, Jürgens H (2006) Maßnahmen zur Qualitätssicherung für die stationäre kinderonkologische Versorgung.  Klin Padiatr 218: 293-295  

Schräder P, Rath T (2005) Mindestmengen in der Kniegelenkendoprothetik – Evidenzbericht und Modellrechnung zur Versorgungssituation. Der Orthopäde 3 - 34:198-209  

Rath T, Herz E, Bruns J (2005) Ist Brustkrebs erblich? Die Umsetzung eines neuen Versorgungskonzepts. Ersatzkasse 3/2005  

Gerdelmann W, Langen F, Rath T (2005) Wer etwas häufig tut, tut es gut – Mindestmengen im Bereich der Kniegelenk-Totalendoprothese. Ersatzkasse 6/2005  

Gerdelmann W, Langen F, Rath T (2005) Mindestmenge Knie-Totalendoprothese – Liste von Krankenhäusern mit mindestens 50 Knie-Totalendoprothesen jetzt im Internet. Ersatzkasse 10/2005  

Schmutzler R, Löffler M, Windeler J, Thomas S, Bruns J, Rath T (2005) Familiärer Brust- und Eierstockkrebs – Von der Forschung zur Regelversorgung – Krankenkassen, Deutsche Krebshilfe und die Zentren für „Familiären Brust- und Eierstockkrebs“ setzen gemeinsam ein Betreuungskonzept für Frauen mit erblicher Belastung um. Deutsches Ärzteblatt, Heft 50

Herz E, Rath T (2004) Mindestmengen als Qualitätsinstrument – erstmalig auf Bundesebene vereinbart.  Ersatzkasse 4/2004  

Herz E, Rath T (2004) Evidenzbasierte Medizin. Qualitätsmanagement in Klinik und Praxis – Zeitschrift für angewandtes Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen – Deutschland Österreich Schweiz Heft 4;85-89  

Herz E, Rath T (2003) Evidenzbasierte Medizin – ein Blick hinter die Kulissen. Ersatzkasse 11/2003  

Herz E, Rath T, Meeßen A, Wolter B, Schmidt K (2003) Evidenzbasierte Medizin und die Gremien der Selbstverwaltung. Ersatzkasse 12/2003  

Felten MK, Rath T, Magdorf K, Bremer HJ, Leichsenring M (1997) Tuberkuloseverdacht bei Kindern: Leitlinien für eine schnelle klinische Diagnose. Monatsschr Kinderheilkd 145:938-944  

Felten MK, Rath T, Magdorf K, Klett M, Leichsenring M (1998) Childhood tuberculosis: an index measuring the ability to detect cases early. Int J Tuberc Lung Dis 2(2):111-115  

Felten MK, Rath T, Magdorf K, Klett M, Leichsenring M (1998) Childhood tuberculosis in Germany between 1985 and 1994: comparison of three selected patient groups. Int J Tuberc Lung Dis 2(10):797-803  

Rath T, Felten MK, Magdorf K, Klett M, Leichsenring M (1996) Diagnostic criteria for childhood tuberculosis in Germany vs. low-income countries. Posterpräsentation bei der 14.Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Tropenpädiatrie. Heidelberg 26.-28.1.1996