Freitag, 15.11.2019

Lesung von Alida Bremer am Freitag

Anlässlich des Internationalen Vorlesetags am Freitag, 15.11.2019, findet um 19.30 Uhr eine Lesung mit Alida Bremer im Café Bröker im Foyer des St. Franziskus-Hospitals statt. Auf Einladung der BiK (Bibliothek im Krankenhaus) liest die in Split geborene, vielfach ausgezeichnete kroatisch-deutsche Schriftstellerin, Übersetzerin und Literaturwissenschaftlerin aus ihren Romanen und Geschichten, in denen es um große Themen wie Identität, Heimat und Liebe geht.

Im Fokus steht Alida Bremers Roman „Olivas Garten“. Der Eintritt zur Lesung beträgt 8 Euro. Um Anmeldung in der BiK wird gebeten unter Tel.: 0251.935-4007.
In Alida Bremers Roman „Olivas Garten“ erbt die Protagonistin den Olivenhain ihrer Großmutter an der Adriaküste. Sie lebt mit ihrem Mann in Münster, weit weg von der kroatischen Adria, der Heimat ihrer Fa­milie. Das Erbe ihrer Großmutter bringt sie dazu, sich auf die Suche nach ihrer persönlichen Zugehörigkeit zu machen. Trotz endloser Behördengänge und bürokratischen Wirrwarrs gibt sie den Kampf um das Familiengrundstück nicht auf. So geht es in dem Roman nicht nur um ihren Kampf um den geerbten Olivenhain, sondern auch um die Geschichte ihrer weitverzweigten Familie, die sich über sechs Generationen erstreckt und eng verwoben ist mit der politischen Entwicklung Kroatiens und Europas.

Mehr Informationen über Alida Bremer finden Sie auf ihrer Internetseite