Aus-, Fort- und Weiterbildung in der IV. Medizinischen Klinik

Das St. Franziskus-Hospital Münster ist ein akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster. Das St. Franziskus-Hospital ist das Mutterhaus der St. Franziskus-Stiftung Münster, der größten konfessionellen, nicht profit-orientierten Krankenhausgruppe in Nordwestdeutschland mit insgesamt 16 Krankenhäusern.

Die IV. Medizinische Klinik versorgt die internistische Intensivstation und Notaufnahme des St. Franziskus-Hospitals. In enger Zusammenarbeit mit den mitbehandelnden konservativen, operativen und radiologischen Abteilungen betreut die IV. Medizinische Klinik in der Zentralen Notaufnahme jährlich mehr als 18.000 internistische Notfallpatienten. Auf der 14 Betten umfassenden internistischen Intensivstation werden jährlich ca. 1800 Patienten versorgt.

Weiterbildungsberechtigungen

Die IV. Medizinische Klinik bietet gemeinsam mit der I., II. und III. Medizinischen Klinik des St. Franziskus-Hospitals im Rahmen einer strukturierten und eng verzahnten Weiterbildungsrotation die volle Weiterbildung für das Gebiet der allgemeinen Inneren Medizin, der Allgemeinmedizin und, je nach Abteilungsrotation, der speziellen Facharztkompetenzen.

Die vier Internistischen Abteilungen am St. Franziskus-Hospital:     

Zusätzlich besteht in der IV. Medizinischen Klinik für Fachärzte für Innere Medizin (volle Weiterbildungsberechtigung) und Anästhesiologie (6 Monate) die Möglichkeit, die Zusatz-Weiterbildung Intensivmedizin zu erwerben.

Ärzte in der Weiterbildung Anästhesie können 6 bis 12 Monate ihrer 5-jährigen Weiterbildungszeit in der IV. Medizinischen Klinik absolvieren.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit für Fachärzte aus den Gebieten der Inneren Medizin, Anästhesiologie und Chirurgie in unserem Zentrum für Notaufnahmemedizin (ZNA) die Zusatz-Weiterbildung Klinische Akut- und Notfallmedizin (innerklinische Notfallmedizin) zu absolvieren. Diese Zusatz-Weiterbildung dient der klinischen und organisatorischen Qualifikation für die interdisziplinäre Notaufnahmemedizin und die entsprechende Weiterbildungsordnung wurde von der Ärztekammer Westfalen-Lippe im Jahr 2020 verabschiedet. Die Weiterbildungsberechtigung ist beantragt. Grundsätzlich gelten bis zum Jahr 2022 Übergangsregelungen nach denen Weiterbildungszeiten aus der Zeit vor dem Jahr 2020 angerechnet werden. Für Fragen zu den Voraussetzungen und Inhalten dieser neuen Zusatz-Weiterbildung sowie den Übergangsregelungen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und/oder wenden sich an das Weiterbildungsressort der Ärztekammer Westfalen-Lippe.

Im Rahmen der internistischen Weiterbildungen sowie den Zusatz-Weiterbildungen Intensivmedizin bzw. Klinische Akut- und Notfallmedizin erfolgt in der IV. Medizinischen Klinik eine strukturierte Einarbeitung in die Akut-, Notfall- und Intensivmedizin. Die praxisorientierte Weiterbildung unserer weiterzubildender Mitarbeiter wird im klinischen Alltag ober- und chefärztlich engmaschig supervidiert und betreut. Regelmäßige abteilungsinterne, abteilungsübergreifende und interdisziplinäre Fortbildungsveranstaltungen ergänzen die (Zusatz-)Weiterbildungen.

Die internistische, intensivmedizinische und innerklinische notfallmedizinische Weiterbildungen erfolgt jeweils entsprechend den Weiterbildungsordnungen bzw. -empfehlungen der Ärztekammer Westfalen-Lippe, der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensiv- und Notfallmedizin (DGIIN), der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensivmedizin und Notfallmedizin (DIVI), der Deutschen Gesellschaft für Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA) sowie der European Society of Intensive Care Medicine (ESICM)."

Regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen

Die IV. Med. Klinik bietet gemeinsam mit der I., II. und III. Med. Klinik sowie der Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin des St. Franziskus-Hospitals eine Vielzahl an regelmäßigen Fortbildungsveranstaltungen aus den Gebieten der Inneren Medizin, der Intensivmedizin sowie der innerklinischen Akut- und Notfallmedizin an.  

  • Notfall- und Intensivmedizinische Mittwochsfortbildung
    IV. Medizinische Klinik und Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin
    Mittwochs, 13:45-14:30 Uhr, Demoraum Radiologie
     
  • Frühfortbildung Innere Medizin
    I. bis IV. Medizinische Klinik (im wöchentlichen Turnus)
    Donnerstags, 08:15-08:45 Uhr, Demoraum Radiologie
     
  • Fortbildung Common Trunk Innere Medizin 
    I. bis IV. Medizinische Klinik (im Turnus)
    Erster Dienstag im Monat, 07:30 bis 08:15 Uhr, Marienhaus
     
  • Erweitertes Reanimationstraining (ALS) und Simulations-Teamtraining (SIM)
    FranziskusSIM, IV. Medizinische Klinik und Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin
    Regelmäßig nach Jahresplan 08:30-16:00 Uhr, SIM-Zentrum
     
  • Basis-Reanimationstraining (BLS)
    FranziskusSIM, IV. Medizinische Klinik und Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin
    Regelmäßig nach Jahresplan, 08:00-11:00 Uhr, SIM-Zentrum
     
  • Workshop „Atemwegsmanagement“
    FranziskusSIM, Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin
    2 x pro Jahr, 16:00-18:00 Uhr, SIM-Zentrum
     
  • Einführungskurs Intensivmedizin 
    St. Franziskus-Stiftung mit Organisation und Durchführung durch FranziskusSIM, IV. Medizinische Klinik und Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin
    1-wöchiger Intensiv-Kurs 2 x pro Jahr, SIM-Zentrum
     
  • Fortbildungsreihe Update Notfall- und Intensivmedizin
    St. Franziskus-Stiftung mit Referenten-Unterstützung von IV. Medizinischen Klinik und Klinik für Anästhesie und operativer Intensivmedizin
    1- bis 2-tägige Kurse alle 2 Monate, 09:00-17:00, Marienhaus


Darüber hinaus werden unsere Mitarbeiter/innen für berufsbegleitende externe Fortbildungen sowohl finanziell als auch über entsprechende Freistellung unterstützt.

Daneben existieren klinikinterne fachübergreifende, ärztliche Qualifizierungsprogramme, z.B. in den Bereichen Kommunikation, Führung und Strategieentwicklung.

Gerne stehen wir für weitere telefonische Auskünfte zu Verfügung und bieten Ihnen an, bei uns zu hospitieren, um unsere Klink im Alltag kennen zu lernen. Bei Bedarf vermitteln wir auch Kontakte mit den anderen drei internistischen Abteilungen des St. Franziskus-Hospitals.

Über Ihre aussagekräftige schriftliche oder Online-Bewerbung (Vollzeit- und Teilzeitstelle) freuen wir uns.

 

Ärztliche Bewerbungen richten Sie bitte direkt an den Chefarzt Dr. Braune.

Bewerbungen um Famulaturen und andere Praktika richten Sie bitte an Katharina Quack aus dem Sekretariat.

 

Kontakt

Chefarzt Dr. med. Stephan Braune, MPH, EDIC
Sekretariat: Katharina Quack
E-Mail: katharina.quack(at)sfh-muenster.de

Telefon: 0251 935-3901
Telefax: 0251 935-4067