Pflege-Team Intensivstation

Wir suchen Verstärkung:

Pflege auf der Intensivstation

Das Pflegeteam in der Erwachsenenintensivmedizin des St. Franziskus-Hospitals versorgt pflegerisch die Patienten der internistischen und operativen Intensivstation sowie des postoperativen Aufwachraumes. Diese abteilungsübergreifende Organisationsform gewährleistet eine breite interdisziplinäre intensivpflegerische Kompetenz. Etwa ein Drittel der Pflegekräfte hat eine mehr als 10-jährige berufliche Erfahrung und ein weiteres Drittel die Fachweiterbildung Anästhesie und Intensivmedizin absolviert.

Die Pflege auf unseren Intensivstationen bedeutet in erster Linie die kontinuierliche Überwachung und Versorgung von kritisch kranken Patienten. Die Basis dieser Versorgung ist eine gute, vertrauensvolle und teamorientierte Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten und allen übrigen an der gemeinsamen Behandlung beteiligten Professionen. Die intensivpflegerische Arbeit erfolgt nach unseren etablierten und evidenzbasierten Pflegestandards. Der Fokus des pflegerischen Behandlungsteams liegt dabei nicht einzig auf der engmaschigen Kontrolle und Behandlung physiologischer Funktionen, sondern auch psychosoziale Probleme finden ihre Berücksichtigung im Pflegeprozess.

Folgende pflegerische Schwerpunkte finden sich in der täglichen Arbeit auf den Intensivstationen: Die pflegerische Grundversorgung und Intensivpflege unter Beachtung der Patientenressourcen, die elektronisch unterstützte Dokumentation und Planung aller Pflegemaßnahmen, die kontinuierliche Überwachung von Kreislauf, Atmung, Bewusstsein, Schmerzen, Motorik und Sensibilität, die Überwachung und Fortführung der Beatmungs- und Entwöhnungstherapie mit dem Ziel der frühzeitigen Extubation bzw. Etablierung der nicht-invasiven Beatmung, die Durchführung und Überwachung der Nierenersatztherapie, die Durchführung atmungsunterstützender und mobilisierender Maßnahmen inklusive spezieller Lagerungstechniken gemeinsam mit der Physiotherapie, die Überwachung und Stabilisierung des Kreislaufs mittels kreislaufwirksamer Medikamente, die Assistenz bei invasiven Eingriffen, die Überwachung der neuroprotektiven Therapie bei Reanimationspatienten um die Hirnfunktion optimal zu schützen, die Durchführung und Überwachung des Ernährungskonzeptes bei Intensivpatienten, die aktive Teilnahme an allen Reanimationen im Hause, die spezielle Pflege und Überwachung bei extrakorporalen Herz-Lungen-Unterstützungssystemen, der Einsatz spezieller pflegerischer Konzepte, insbesondere der Kinästhetik, die professionelle Einbindung der Angehörigen in die Pflege, ggf. unter Hinzuziehung vom psychologischen und seelsorgerischen Diensten, die Pflege und Begleitung von sterbenden Patienten und deren Angehörigen. Ein weiterer pflegerisch-ärztlicher projektbezogener Schwerpunkt ist die Prävention, Erkennung und Behandlung des Intensivdelirs.

Unser Pflegeverständnis beruht auf einer situativen und wertschätzenden Begleitung in unterschiedlichen Lebensphasen und Lebenskrisen. Es besteht der Anspruch auf eine individuelle, spezialisierte Pflege, die den Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten entspricht. Dazu gehört auch die aktive Einbeziehung der Patientinnen und Patienten sowie ihrer Angehörigen mit dem Ziel die Selbstpflegefähigkeit zu erhalten und zu fördern. Dabei kommen aktuelle pflegewissenschaftliche und medizinische Erkenntnisse zur Anwendung, die in fachlichen und psychosozialen Beratungen und Anleitungen, speziellen Pflegestandards und Praxisprojekten sowie einem breiten Angebot an pflegerischen und interdisziplinären Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen vermittelt werden. Praxisanleiter und Mentoren schulen eine Vielzahl von medizinisch-pflegerischen Aspekten, die Möglichkeit der Fachweiterbildung Intensiv- und Anästhesiepflege ermöglich ein hohes intensivpflegerisches Niveau, zahlreiche, regelmäßige medizinisch-pflegerische Fortbildungsveranstaltungen vermitteln aktuelle Krankheits- und Therapiekonzepte zu zahlreichen intensivmedizinischen Themen.

Falls Sie Interesse an einer neuen beruflichen Perspektive in unserem pflegerischen Team Intensivstationen haben, bewerben Sie sich gerne auch initiativ bei uns.

Pflegeleitung