Herzkatheterlabor (=HKL)

Unsere kardiologische Abteilung verfügt über zwei modern ausgestattete Herzkatheterlabore sowie einen interdisziplinär genutzten Hybrid-OP.
Das HKL I wurde im Sommer 2016 mit einer Katheteranlage der neusten Generation ausgestattet. Hiermit ist es möglich, die Strahlenbelastung für den Patienten auf ein Minimum zu reduzieren.

Im Frühjahr 2017 wurde zudem das ebenfalls hochmoderne HKL II in Betrieb genommen. Die gesamten Räumlichkeiten der Labore  wurden modernisiert und zeichnen sich nun durch viel Platz, helle Farben und modernste Überwachungsgeräte aus.

Jährlich werden ca. 2000 Patienten in unseren Herzkatheterlaboren behandelt. Bei mehr als 800 Patienten pro Jahr führen wir eine Intervention an den Koronargefäßen (Herzkranzgefäße) durch. Die Indikation zur Herzkatheteruntersuchung wird anhand der Symptomatik des Patienten sowie entsprechender Vordiagnostik ( EKG/ Belastungs-EKG/Myokardszintigraphie/ Kardio-CT) gestellt.   Das diagnostische beziehungsweise therapeutische Spektrum des Herzkatheterlabors umfasst folgende Eingriffe: