Sprechstunden

Dialyseshunt und Vorhofkatheter-Sprechstunde:

Osteoporosesprechstunde:

nach Terminvereinbarung

 

Sprechstunde für privatversicherte Patienten:

nach Terminvereinbarung

 

Nephrologischer Konsiliardienst 

Niedergelassenen Kolleginnen und Kolleginnen oder Ärztinnen und Ärzten anderer Kliniken und Krankenhäuser stehen wir jederzeit für eine nephrologische Beratung zur Verfügung.

 

Außerhalb unserer Dienstzeit erreichen Sie die nephrologische Rufbereitschaft über die Telefonzentrale: 0251 935-0.

Anmeldung & Sekretariat

Porträt Birgit Dieckmann
Birgit Dieckmann, Sekretariatsleitung
Porträt Marlies Schäfer
Marlies Schäfer, Chefarztsekretariat
Porträt Julia Leissing
Julia Leißing, med. Fachangestellte

Telefon: 0251 935-3994
Telefax: 0251 935-4088

E-Mail: innere.med1(at)sfh-muenster.de

Montag bis Donnerstag: 8.00 - 16.30 Uhr

Freitag: 8.00 - 15.00 Uhr

! Informationen SARS-CoV-2 !

Wenn Sie in den letzten 14 Tagen vor Ihrem Termin

  • Symptome einer Covid-19-Infektion hatten, wie z.B. Fieber, Husten, Atemnot, Geruchs- und Geschmacksverlust,
  • in einem vom RKI ausgewiesenen Risikogebiet waren oder
  • Kontakt zu einer Person hatten, bei der SARS-CoV-2 nachgewiesen wurde,

melden Sie sich zwingend vor dem Termin telefonisch zur weiteren Klärung.

Begleitpersonen sind derzeit nur in vorher genehmigten Ausnahmefällen (z.B. körperliche oder geistige Behinderung oder gesetzliche Betreuung) zugelassen.

Minderjährige dürfen von einer Person begleitet werden.

Bitte informieren Sie sich bei der Terminvereinbarung entsprechend.

Unterlagen für die Sprechstunde

Für die Abklärung einer Krankenhausbehandlung in unserer Sprechstunde, die durch
Ihren behandelnden Haus- oder Facharzt veranlasst worden ist, bringen Sie bitte folgende
Unterlagen mit:

  • Krankenversicherungskarte (eGK und/oder ClinicCard); ansonsten Ausweisdokument
  • "Verordnung von Krankenhausbehandlung" (= Einweisung) von Ihrem Haus- bzw. Facharzt
  • Befunde vom Haus- oder Facharzt (z.B. Arztbriefe, Röntgenbilder, Laborbefunde...)
  • Medikamentenplan


Im Notfall kommen Sie bitte direkt in unsere Zentrale Notaufnahme, bzw. wählen den Notruf -112.