Neuigkeiten aus dem St. Franziskus-Hospital Münster

Daumen hoch fürs Franziskus

 

Erfahren Sie Interessantes und Neues auch auf unserer Facebook-Seite und dem Instagram-Profil   Werden Sie Fan!  

Montag, 26.04.2021

St. Franziskus-Hospital Münster als eines der "World's Best Hospitals" ausgezeichnet.

Das amerikanische Nachrichtenmagazin Newsweek hat das St. Franziskus-Hospital Münster im Rahmen des Rankings „World's Best Hospitals 2021“ auf Platz 38 im deutschlandweiten Vergleich geführt. Damit erhält das Krankenhaus diese Auszeichnung bereits zum dritten Mal in Folge und konnte sich zum Vorjahr um 15 Plätze verbessern.

mehr infos

Montag, 26.04.2021

Neuer Ausbildungsberuf im St. Franziskus-Hospital: Anästhesietechnischer Assistent

Ab dem 1. August 2021 bildet das St. Franziskus-Hospital Münster Anästhesietechnische Assistenten (ATA) (m/w/d) aus. Dies ist ein noch recht junges Berufsbild im deutschen Gesundheitswesen. ATAs unterstützen bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbetreuung der Narkose. Während einer Operation assistieren sie dem Anästhesisten und arbeiten eng mit den Pflegenden und Chirurgen im OP zusammen.

mehr infos

Mittwoch, 31.03.2021

Neues Navigationsgerät in der Wirbelsäulenchirurgie

In der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie des St. Franziskus- Hospitals wurde jetzt erstmalig in Europa ein neuartiges Navigationsgerät im OP eingesetzt. Die in Kanada entwickelte „7D Surgical Machine Vision Technologie“ verwendet eine hochentwickelte Kameratechnologie, die der GPS-Navigation selbstfahrender Autos ähnelt. In nur wenigen Sekunden wird ein dreidimensionales Echtzeitbild erstellt.

mehr infos

Dienstag, 23.03.2021

St. Franziskus-Hospital und der Ruderverein Münster gehen gemeinsame Wege

Rudern ist eine Sportart, die Kraft, Ausdauer und Teamgeist vereint. Der Heiz-Kreislauf wird gefördert und zugleich werden die Muskelgruppen geschont. Unter gesundheitlichen Aspekten ist Rudern ein geeigneter Sport, der zukünftig Patientinnen und Patienten mit einer Krebserkrankung in Münster im Rahmen eines ganzheitlichen medizinischen Versorgungskonzeptes angeboten wird. Möglich macht dies eine Kooperation zwischen dem Ruderverein Münster von 1882 e.V. und dem St. Franziskus-Hospital Münster. Das Angebot soll beginnen, wenn die aktuelle Corona-Situation es zulässt.

mehr infos

Mittwoch, 17.03.2021

Neues Versorgungsangebot für Krebspatienten:Integrative Onkologie

Das St. Franziskus-Hospital Münster bietet Patientinnen und Patienten mit Tumorerkrankungen ein neues Versorgungsangebot: Mit der Tagesklinik Integrative Onkologie unter der Leitung von Dr. med. Barbara Wilm wird die konventionelle Krebstherapie um komplementärmedizinische Methoden erweitert. Zunächst wird das tagesklinische Programm Patientinnen angeboten, die an Brustkrebs erkrankt sind und sich in onkologischer Therapie befinden. Perspektivisch wird es auch auf andere Patienten- bzw. Diagnosegruppen ausgeweitet.

mehr infos

Donnerstag, 11.03.2021

Zwei neue und moderne Stationen im St. Franziskus-Hospital

Nach rund dreieinhalb Jahren Bauzeit wurden jetzt zwei neue Stationen im St. Franziskus-Hospital Münster eingesegnet. Auf 2220 Quadratmetern sind 32 moderne, helle Patientenzimmer mit insgesamt 64 Bettplätzen entstanden. Das Besondere: Die neuen Stationen befinden sich im ehemaligen Mutterhaus der Mauritzer Franziskanerinnen.

mehr infos

Freitag, 05.03.2021

Dank an die Impfhelfer im St. Franziskus-Hospital Münster

Seit dem Start der langersehnten Coronaimpfungen Mitte Januar wurde gemäß der Priorisierungsvorgaben des Landes alle impfbereiten Mitarbeitenden mit Patientenkontakt des St. Franziskus-Hospitals und der Klinik Maria Frieden Telgte mindestens einmal geimpft. Die Impfbereitschaft liegt bei rund 90 Prozent. Damit ist der Großteil der Arbeit im eigens aufgebauten Impfzentrum vorerst getan.

mehr infos

Mittwoch, 03.03.2021

Mitarbeitende der DRV Westfalen spenden Kaffee-Vollautomat für Intensivstation

Eine Spendensumme von 910 Euro übergaben Christian Ahlers und Björn Rosenbaum von der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Westfalen jetzt an das St. Franziskus-Hospital Münster. Fachreferent Christian Ahlers hatte im Dezember die Idee, einen Teil seiner Corona-Prämie, die er als Mitarbeitender erhalten hatte, aus Anerkennung und Solidarität an die zu geben, die sich in der Corona-Pandemie besonders und in erster Reihe engagieren: die Pflegekräfte auf den Intensivstationen. Viele seiner rund 30 Kollegen schlossen sich der Sammelaktion an und gaben aus ihrer Prämie einen Beitrag zur Spendensumme dazu.

mehr infos

Dienstag, 02.03.2021

Mitarbeitende der Intensivstation im St. Franziskus-Hospital zeigen ihr Lächeln trotz Maske

Seit Beginn der Corona-Pandemie gehört die Schutzmaske zum Arbeitsalltag der Pflegefachkräfte und Ärzte dazu. Behandeln sie einen COVID-19-Patienten, tragen Sie zudem weitere Schutzkleidung wie eine Haube und Brille. Diese Ausrüstung ist zwingend notwendig, erschwert die zwischenmenschliche Kommunikation und den Aufbau einer professionellen Beziehungsebene zum Patienten aber erheblich. Das Team der Intensivstation im St. Franziskus-Hospital Münster hat sich daher etwas einfallen lassen: Die Mitarbeitenden „zeigen Gesicht“ und tragen nun Fotos von sich an ihrer Schutzkleidung. Patienten können sich so ein besseres Bild von der Person machen, die sie behandelt.

mehr infos

Freitag, 22.01.2021

Neuer Chefarzt im St. Franziskus-Hospital: Dr. med. Norbert Ostendorf

Zum 1. Januar 2021 hat Dr. Norbert Ostendorf die Leitung der Labormedizin des St. Franziskus-Hospitals übernommen. Er ist zudem verantwortlich für das Labor des zum Hospital gehörigen Medizinischen Versorgungszentrums MediaVita, das ambulante Leistungen erbringt.

mehr infos