Klinik für Brusterkrankungen

Patientinnentag am 8.6.2022

„Was kann ich selbst tun?", "Gibt es neben Operation, Chemotherapie, antihormoneller & Antikörper-Behandlung sowie Strahlentherapie etwas, das ich gegen den Krebs und für mich machen kann?“
Neben der klassischen Schulmedizin existieren gute Behandlungskonzepte aus der integrativen Medizin. Für Patientinenn kann es bei der Fülle an Angeboten jedoch eine Herausforderung sein, sinnvolle therapeutische Optionen von weniger hilfreichen Möglichkeiten zu unterscheiden. Bei der Veranstaltung werden entsprechende Informationen und Hilfestellungen angeoten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum persönlichen Kennenlernen und zur Diskussion 

Programm (PDF)

Um Anmeldung wird gebeten.

In der Klinik für Brusterkrankungen werden alle Erkrankungen der Brust bei Frauen und Männern diagnostiziert und behandelt. 

Mit Einrichtung der Klinik für Brusterkrankungen wird der Bedeutung der Brustkrebserkrankung Rechnung getragen, die die häufigste bösartige Erkrankung der Frau ist. Außerdem ist es  auf diese Weise möglich, sich ausschließlich auf die Behandlung von Brusterkrankungen und Brustveränderungen jeder Art zu konzentrieren. Durch diese Form von Spezialisierung wird ein hoher Qualitätsstandard erreicht.

Die Klinik für Brusterkankungen des St. Franziskus-Hospitals bildet mit der Brustklinik des Maria-Josef-Hospital Greven und den weiteren Kooperationspartnern ein Gemeinsames Brustzentrum. Die Anwesenheit sämtlicher Kooperationspartner in der direkten Nähe macht eine umfassende Diagnostik, Beratung und Behandlung in sehr gut koordinierter Art und Weise möglich, wie sie den Patientinnen-Bedürfnissen entspricht. 

Das Behandlungsspektrum erstreckt sich von schmerzhaften Spannungsgefühlen in der Brust, über die Abklärung von gutartigen und bösartigen Brustbefunden bis zur entsprechenden Operation. Brusterhaltende Operationsverfahren stehen im Vordergrund, bei der Notwendigkeit der Brustentfernung bieten wir einen gleichzeitigen oder späteren Brustaufbau an.

Auch werden in der Klinik für Brusterkrankungen kosmetisch-ästhetische Operationsverfahren angeboten, z.B. bei sehr großen, sehr kleinen oder asymmetrischen Brüsten. Besonderer Wert wird auf die ausführliche und detaillierte Beratung gelegt.

Chefarzt

Priv.-Doz. Dr. med. Christian Eichler

Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
Schwerpunkt Gynäkologische Onkologie
DEGUM II  - Mammasonografie

Chefarzt-Sekretariat

Birgit Heithorn

Telefon: 0251 935-5580
Telefax: 0251 935-4474

E-Mail: birgit.heithorn(at)sfh-muenster.de