Psychoonkologische Betreuung

Im Zusammenhang mit einer Krebserkrankung, deren Behandlung oder auch als Folge der Behandlung, treten nicht nur körperliche Beschwerden auf. In der Auseinandersetzung mit der Erkrankung können sich ebenso seelische Belastungen zeigen, die als normaler Bestandteil der Krankheitsverarbeitung zu sehen sind. Sorgen und Ängste im Hinblick auf die Zukunft, depressive Episoden oder auch Kommunikationsschwierigkeiten mit den Angehörigen sind hier beispielhaft zu nennen.

Aufgabe der psychoonkologischen Betreuung ist die Unterstützung der Patienten und Angehörigen bei der Bewältigung der auftretenden psychischen Belastungen. Die Angebote zur Unterstützung können hierbei in Abhängigkeit von der Phase der Erkrankung und Behandlung sowie den individuell unterschiedlichen Bewältigungsstrategien und Vorerfahrungen der Patienten vielgestaltig sein.

Die Basis jeder psychoonkologischen Tätigkeit sind der supportive, also unterstützende, Ansatz sowie die Ressourcenorientierung, die Berücksichtigung der Fähigkeiten, Einstellungen und Erfahrungen des Patienten. Psychologische Begleitung in der Onkologie hat sich somit sowohl an den Bedürfnissen wie auch den Möglichkeiten des Patienten auszurichten.

Mögliche psychoonkologische Angebote:

  • Supportive Therapie
  • Krisenintervention
  • Hilfen zur Stärkung der Bewältigungsressourcen
  • Vermittlung von Entspannungsverfahren
  • Beratung/Betreuung von Angehörigen
  • Einzel-, Paar-, Gruppen-, Familiengespräche
  • Sterbebegleitung
  • Vermittlung zwischen Patienten und ärztlichem sowie pflegerischem
    Personal
  • Erarbeitung neuer Lebensperspektiven

Eine wesentliche Grundlage sinnvoller, effektiver psychoonkologischer Betreuung bildet der interdisziplinäre Austausch aller an der Behandlung des Patienten beteiligten Berufsgruppen. 

Ihre Ansprechpartner

Dr. rer. medic Dieter Wewers
Diplom-Psychologe, Psychoonkologe

Telefon: 0251 935-3871
Telefax: 0251 935-3647

E-Mail: dieter.wewers(at)sfh-muenster.de


Beate Kuhnen

Diplom-Sozialarbeiterin, Psychoonkologin
Personzentrierte Gesprächspsychotherapie (GWG)

Telefon: 0251 935-3839
Telefax: 0251 935-3647

E-Mail: beate.kuhnen(at)sfh-muenster.de