Das Simulationszentrum

Unsere Trainings richten sich an verschiedene medizinische Disziplinen - kritische Situationen bei Notfällen laufen oft über Abteilungsgrenzen hinweg und erfordern gezieltes Zusammenwirken mehrerer Berufsgruppen. Uns ist wichtig, diesen berufs- und fachgruppenübergreifenden Charakter zu betonen.

Unsere Räumlichkeiten umfassen einen Seminarraum für max. 30-40 Personen. Die praktischen Simulations-Fallbeispiele werden in einem Szenarienraum durchgeführt, der wahlweise eine Notaufnahme, ein Intensiv-Patientenzimmer, einen Schockraum oder eine Arztpraxis darstellen kann. Wichtiger als die äußere Darstellung ist uns allerdings eine realitätsnahe Situation in den Szenarien bei den Teilnehmern auszulösen.

Wir verfügen über eine moderne Simulationsumgebung mit mehreren Simulatoren für Erwachsene und Kinder. Unsere Räumlichkeiten sind ausgerüstet mit einer Audio-Video-Anlage, die videogestütztes Debriefing nach den Szenarien ermöglicht.Mit einer mobilen Audio-Video-Ausrüstung können wir die Simulation auch vor Ort - im OP, auf der Intensivstation, im Schockraum, im Rettungswagen - zum Leben erwecken, als inSitu-Training/Inhouse-Schulung.